Der Kompass-Kandidatengrill: Sabrina Augustin

Bundesvorstandswahlen der Piratenpartei Deutschland 2013-2014

 

 

KOMPASS:  

Wie jedes Jahr entscheidet ein Bundesparteitag der Piratenpartei Deutschland über die Zusammensetzung des Bundesvorstandes.

 

Es treten neben Dir noch einige weitere Kandidaten an, die ebenfalls einen Platz in diesem Gremium erringen wollen.

Wir möchten Dich bitten, unseren Lesern ein paar persönliche Informationen über Dich zu geben, damit sie einen Eindruck davon gewinnen können, wen sie wählen, wenn sie Deinen Namen ankreuzen.

 

SABRINA AUGUSTIN:

Sabrina Augustin

 

KOMPASS: Kommen wir nun zum Fragenkatalog:

 

  1. Für welchen Posten im Bundesvorstand kandidierst Du?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Kassenprüferin

 

 

  1. Aus welchem Grund kandidierst Du?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Ich führe diese Tätigkeit seit einigen Jahren durch und möchte es gerne weitermachen, weil ich glaube, dass eine Kontinuität hier nicht unwichtig ist. Ich kenne das Thema und die Fallstricke. Und ich weiss worauf ich mich einlassen.

 

  1. Was sind Deine politischen Ziele?

 

SABRINA AUGUSTIN: 

 

  1. Welche Eigenschaften machen Dich zum geeigneten Kandidaten für das Amt des Kassenprüfers?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Ich weiß was ich tue. Gemeinsam mit den anderen Kassenprüfern, die ich über die Jahre kennenlernen durfte, habe ich federführend einen Prüfleitfaden eingeführt und verfeinert. Damit habe ich Standards gesetzt, die eine ordnungsgemäße Kassenprüfung gewährleisten.

 

  1. Wie stehst Du zu Quotierungen bei Ämterbesetzungen?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Bullshit. Dann werden, die Frauen, die ihre Arbeit gut machen nur noch mehr gedrängt sich für Ämter aufstellen zu lassen. In Bayern und Brandenburg sieht man gerade ganz gut, dass fähige Frauen auch ohne Quote gewählt werden.

 

  1. Wie stellst Du Dir diese quantitativ vor?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Gar nicht!

 

  1. Aus welchen Personen würde sich Dein Lieblingsvorstand zusammensetzen?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Wie groß sollte Deiner Meinung nach der Bundesvorstand sein?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Wie stehst Du zur Bezahlung von Vorständen oder Mitarbeitern?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Unbedingt erforderlich um die gewählten Piraten zu unterstützen. Ansonsten verheizen wir nur unsere Leute.

 

  1. Hast Du bereits Erfahrung in Parteiämtern sammeln können?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Ja

 

  1. Wenn ja, welche hast Du bisher ausgeübt?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Ich bin seit 2009 Kassenprüferin in den unterschiedlichen Gliederungen. Genaueres steht im Wiki 🙂

 

  1. Bist Du vor Deiner Mitgliedschaft in der Piratenpartei bereits in einer anderen Partei gewesen?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Nein

 

  1. Wie verortest Du Dich politisch?

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Siehst Du den BuVo als ein administratives (verwaltender Vorstand), oder als ein politisches Amt?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Verwaltend

 

  1. Wie stellst Du Dir eine Kommunikation zwischen Basis und Vorstand vor?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Was sind SMV und Liquid Feedback für Dich?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Zeiträuber

 

  1. Wie stellst Du Dir in Deinem Vorstandsamt die Kommunikation mit Presse, Funk und Fernsehen vor?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Hast Du in diesem Bereich bereits Erfahrung sammeln können?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Bist Du für zentrale oder dezentrale Organisationseinheiten in der Öffentlichkeitsarbeit?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Was sind Deiner Meinung nach die drei „Essentials“ der Piratenpartei?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Welche sind Deine drei wichtigsten Punkte im Wahlprogramm?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Die drei größten Strukturprobleme in der Piratenpartei sind für Dich….

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Was macht die Partei Deiner Ansicht nach „richtig“ oder „falsch“?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Wie stehst Du zum „Bedingungslosen Grundeinkommen“?

 

SABRINA AUGUSTIN:

  1. Wo siehst Du die Piratenpartei in einem Jahr?

 

SABRINA AUGUSTIN:

Ich träum` jetzt mal… In einem Jahr haben sich die Piraten wieder an die gemeinsamen Ideale erinnert weswegen die Piraten gegründet wurden. Wir stehen für ehrliche, transparente und basisdemokratische Politik und ziehen gemeinsam an einem Strang.

 

Interview mit Sabrina Augustin zur Kandidatur 2013-2014

 

Kompass: Sabrina Augustin, vielen Dank für das Gespräch. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.