Wahlkampf ala FDP

“Lieber neue Wahlen als neue Schulden” So titelt die FDP auf ihren Plakaten.
Der Spruch der FDP wird ad absurdum geführt, weil die FDP für ihren Wahlkampf Schulden machen musste.
Wie soll jemand der auf Pump lebt einen vernünftigen Haushalt beschließen können? Wo ist da die Wirtschaftskompetenz, wenn man selbst beim Wahlkampf über die eigenen Verhältnisse lebt.

FDP auf Pump

Als Pirat kann ich das nicht nachvollziehen.
Dazu kommen noch überhöhte Mitgliederbeiträge aller altbackenen Parteien. Wobei die Einnahmen zumindest der FDP dann auf und für Parteitage rausgeschleudert werden.
TIPP: Weniger ist manchmal mehr.

Insgesamt wird der Wahlkampf der altbackenen Parteien kritisiert. Köpfe statt gut durchdachter Ideen präsentieren auch die anderen Parteien.

Die Linke scheint inzwischen auf Themen statt Köpfe zu setzen. Wobei die Behauptung, dass es das nur mit der Linken gäbe, bei vielen Themen schon seltsam klingt, zumal die Plakate bereits vor den Piraten hingen.

Und selbst beim Papst sind wir Piraten inzwischen gefragt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Meinungsfreiheit, Piratenpartei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Wahlkampf ala FDP

  1. Pingback: FDP Bashing die II. | Kompass – Die Piratenzeitung

  2. stm sagt:

    FDP Plakate hängen hier sowieso nicht lange …

  3. Pingback: Piraten und FDP finanzieren ihren Wahlkampf « Sprüche, Gedichte & Gedöns

  4. Pingback: Pleiteparteien | ulrics

  5. Pingback: Wahlplakate | Kompass – Die Piratenzeitung

Kommentare sind geschlossen.