BGE-Test in Finnland: Visionär oder nur aufgestockt?

BGE-GRAFIK - Foto stanjourdan France CC-BY-SA-2Eine Variante des bedingungslosen Einkommens (BGE) soll in Kürze in Finnland getestet werden. Die Mitte-Rechts-Regierung will das für Erwerbstätige ausprobieren, um geringe Löhne durch das Zusatzeinkommen aufzustocken. Das Ganze ähnelt so mehr dem deutschen Aufstocken als dem echten BGE. Bei der Flaschenpost, Online-Parteizeitung der PIRATEN Deutschland, gibt es einen Blogbeitrag dazu:

Wird endlich ein Land den Beweis antreten, dass das BGE funktioniert und mit den Vorurteilen aufräumen, dass dann niemand mehr arbeitet?, fragten sich auch viele Piraten. Daher ist es an der Zeit, die Pläne der finnischen Regierung auch einmal kritisch unter die Lupe zu nehmen.

LINK: Finnland – Vorreiter für das Grundeinkommen? – Flaschenpost

Ein anderer Ansatz, auch unterstützt aus der PIRATEN-Ecke, ist die von der EU vorangetriebene “Europäische Arbeitslosenversicherung”.

 

Über Stefan Müller

Pirat und Zeitungsmacher.
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.