TTIP und CETA kippen: 10. Oktober Demo in Berlin

Im Herbst treten die Auseinandersetzungen um die Handels- und Investionsabkommen TTIP (EU und USA) und CETA (EU und Kanada) in die heiße Phase. Darauf weist das globalisierungskritische Bündnis “attac” in seinem aktuellen Rundbrief hin (siehe Abbildung unten).

Die Verhandlungsführer wollen TTIP eilig unter Dach und Fach bringen, das fertig verhandelte CETA wird Ende des Jahres in die Ratifizierung gehen.

Mit jedem Tag wachse, so Attac weiter, der Widerstand gegen die unter größter Geheimhaltung ausgetüftelten Abkommen. Mit über zwei Millionen Unterschriften ist aus der selbstorganisierten Europäischen Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA die größte europäische Bürgerbewegung des Jahrzehnts geworden. Doch am 8. Juli, im zweiten Anlauf, hat das Europaparlament eine TTIP-freundliche Resolution verabschiedet.

Es geht jetzt also alles sehr schnell, vielleicht zu schnell. Am 10. Oktober soll dagegen in Berlin protestiert werden. Mit dabei sind entwicklungspolitische Organisationen, der Deutsche Kulturrat, der DGB, Wohlfahrtsverbände und alle großen Natur- und Umweltschutzverbände.

Mehr Infos zur Demo, Poster- und Flyerbestellung

attac-rundbrief-ttip-03-2015-cover

Über Stefan Müller

Pirat und Zeitungsmacher.

Dieser Beitrag wurde unter Demokratie, Verbraucherschutz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu TTIP und CETA kippen: 10. Oktober Demo in Berlin

  1. Pingback: TTIP-Geheimverträge: Wikileaks sammelt 100.000 Euro als Leak-Prämie | Kompass – Zeitung für Piraten

  2. Pingback: Mit dem 10-Euro-Bus am 10. Oktober zur Großdemo gegen TTIP und CETA | Kompass – Zeitung für Piraten

  3. Rainer Fendt sagt:

    Bitte kommt auf alle Fälle zur Demo gegen Ceta&TTIP am 10.10.
    Lasst euch nicht abhalten wenn die NPD zur Teilnahme aufruft. Die Vermutung liegt nahe, dass dies ein Mittel der Wahl ist, möglichst viele potentielle Teilnehmer abzuhalten.

    • Hallo Rainer, von mir aus können die aufrufen, was sie wollen, ich nehme das nicht zur Kenntnis,

      Ohne das jetzt nachzuschauen, gehe ich mal davon aus, dass die N-Partei nicht zum offiziellen Unterstützerkreis der Demo zählt.

      Alles wird gut 🙂

      Gruß, Stefan

  4. Pingback: TTIP: E-Books sind zu “neuland” fürs Altland | Kompass – Zeitung für Piraten

Kommentare sind geschlossen.