Save the Link – Keine Facebook-Gebühr für Presseverlage

Ein Plan von EU-Digitalkommissar Günther Oettinger bedroht das Internet: kleinste Textschnippsel, die Millionen von Menschen in den sozialen Medien teilen – das soll zukünftig Geld kosten. Das “EU-Leistungsschutzrecht” bringt dann Gebühren fürs Liken und Sharen: Mehr zu diesem irren Plan aus dem Hause Oettinger im Video von Julia Reda aus dem Europaparlament.

LINK

Mobilegeeks zum EU-Leistungsschutzrecht und der Kampagne #savethelink

https://www.mobilegeeks.de/news/eu-parlamentarier-gegen-guenther-oettinger-savethelink/

Über Stefan Müller

Pirat und Zeitungsmacher.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Piraten im Europaparlament, Urheberrecht abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Save the Link – Keine Facebook-Gebühr für Presseverlage

  1. ulrics sagt:

    Ziemlich bedenklich, welche Inkompetenz an manchen Stellen sitzt.

    Aber wen wundert die EU-Verdrossenheit, wenn man Politgerümpel dorthin in Führungsposition abschiebt.

Kommentare sind geschlossen.