“… ohne die geht gar nix” – Hinter den Kulissen:

 

Super! Endlich ein Film, welcher die unendliche Arbeit würdigt, die die Organisation und Durchführung eines Bundesparteitages mit sich bringt.

Der Film liefert uns intensive Eindrücke der Arbeit all derer, die nicht am Rednerpult stehen sondern hinter den Kulissen arbeiten, damit alles bei der Veranstaltung „rund“ läuft.

Dieser Film sagt mehr über den Geist der „Piraten“ aus, als hundert Sonntagsreden zur Lage der Partei.

Es geht um den Zusammenhalt, die Zusammenarbeit vieler Menschen am gleichen Ziel.

„….Ohne die geht gar nix“ – Hinter den Kulissen.

Dieser Film verdient das Prädikat „Besonders wertvoll“, auch für alle Nicht-Piraten.

BPT 2014 1 EU - AUFSTELLUNG - VOR DER WAHL - FOTO KOMPASS be-him CC BY NC ND - IMG_3350 - BLOG

BPT 2014 1 EU – AUFSTELLUNG – VOR DER WAHL – FOTO KOMPASS be-him CC BY NC ND – IMG_3350 – BLOG

Stadthalle Bochum, Januar 2014.

Die Piratenpartei Deutschland hat ihre Mitglieder zum Bundesparteitag geladen.

Am ersten Wochenende im Januar werden die Kandidaten für das Europaparlament gewählt.

Lange Tischreihen voller Laptops, vor einer erhöhten Bühne mit Rednerpult und Piratenemblem.

Helles Licht, Vorstellung der Kandidaten zur Europawahl. Reden, Klatschen, Bewegung in der Halle. Das sind die Bilder, die man vor Augen hat.

Eine durchgetaktete Veranstaltung mit etwa 1.000 Piraten die zuhören, wählen, diskutieren.

Damit eine solche Grossveranstaltung stattfinden kann, ist das im Film vorgestellte Team von Menschen notwendig, dass all die Dinge plant, vorbereitet, aufbaut, umsetzt, ohne die eine solche Veranstaltung unmöglich wäre.

Von all diesen Menschen handelt dieser Film.

Ursula Bub-Hielscher, langjährige ARD-Dokumentarfilmerin hatte die Idee zu:

„….Ohne die geht gar nix“ – Hinter den Kulissen.

Sie hat das Konzept, nach einem Testlauf beim BPT in Bremen, kurzfristig für den Wahlparteitag im Bochum erarbeitet. 

Der damalige Bundesvorsitzende Thorsten Wirth und Florens Dölschner, Chef des Organisationsteams, unterstützten die Idee.

Ursula schrieb das Konzept und stellte ihr Filmteam zusammen. Nike Schäfer übernahm die Koordination vor Ort, Gerlinde Schrön stand hinter der Kamera.

Das Team Maria Rosenau mit Kameramann Jens Raeck, sowie Team Mirco Brahmann mit Dennis Deutschkrämer führten ebenfalls Interviews und filmten.

Jedes Filmteam begleitete 3-4 Parteitagsteams und deren Protagonist*innen.

Am Ende sammelten sie ca. 60 Stunden Filmmaterial, das von Ursula Bub-Hielscher und Gerlinde Schrön gesichtet und geschnitten werden musste.

Johannes Thon komponierte die Musik, Synchronsprecherin Anne Helm sprach den Text.

Filmfachfrau Petra Wille aus Berlin half bei der Text-, und Schnittkorrektur und Mirco Brahmann unterstützte die Endfertigung.

„….Ohne die geht gar nix“ – Hinter den Kulissen.

Kurzum:

Ein rundum gelungenes Projekt!

Timecodex CC BY NC ND

Idee und Regie:
Ursula Bub-Hielscher

Kamera/Ton:
Gerlinde Schrön
Mirco Brahmann
Jens Oliver Raeck

Reporter*innen:
Ursula Bub-Hielscher
Maria Rosenau
Dennis Deutschkrämer

Produktionskoordination:
Nike Schäfer

Schnitt:
Gerlinde Schrön/Ursula Bub-Hielscher

Musik:
@Dueseberg
freie Lizenz unter Namensnennung

Text: 
Ursula Bub-Hielscher

Sprecherin:
Anne Helm

Einen großen Dank an alle Protagonist*innen
und dem Bundesvorstand für seine Förderung des Projekts

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.