PIRATEN: “Berlin-Ereignis furchtbar und unbegreiflich”

berlin

Foto: quapan CC Attribution License

Aus bislang ungeklärten Gründen ist in Berlin am Montagabend ein LKW mit polnischem Kennzeichen am Weihnachtsmarkt vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in eine Menschenmenge gefahren.

Dazu sagte Patrick Schiffer, Vorsitzender der Piratenpartei Deutschland gestern abend laut einer Pressemeldung: “Viel Kraft den Angehörigen und Freunden der Opfer dieses schrecklichen Ereignisses in Berlin. Furchtbar und unbegreiflich. Berlin ist die Stadt des Lebens und der Energie. Ich denke gerade an die vielen Menschen, die das Licht in diese tragische Nacht bringen.”

Mittlerweile geht die Bundesregierung von einem Terror-Anschlag aus. Medienberichten zufolge handelt es sich einem festgenommenen Verdächtigen um einen Pakistaner, der als Flüchtling nach Deutschland eingereist ist. Der ursprünglich polnische LKW-Fahrer lag tot mit Fahrerhaus, er wurde nach Angaben von Brandenburgs Innenminister Schröter erschossen, meldete der Deutschlandfunk.

Über Stefan Müller

Pirat und Zeitungsmacher.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.